Aller-Zeitung zur Premiere des Märchens

Theaterverein: Da fiebern alle kräftig mit

Weihnachtsmärchen-Premiere in Kästorf - Weitere Aufführungen in Gifhorn und Umgebung

Kästorf (cn). Kaum hat die Tournee für das jährliche Weihnachtsmärchen des Gifhorner Theatervereins begonnen, zeichnet sich schon wieder ab: Die Auftritte der Schauspieler-Truppe sind aus der Adventszeit nicht wegzudenken.

Auch mit dem Stück "Hand in Hand" von Claudia Kumpfe schaffte es der Verein nun wieder, für ein volles Haus in Kästorf zu sorgen.

Begeisterten in Kästorf: die Schauspieler vom Theaterverein Gifhorn führten ihr neues Weihnachtsmärchen auf. - Chris Niebuhr -

Und es folgen in der aktuellen Spielzeit ja noch drei weitere Vorstellungen. Auch die Gifhorner, die Müdener und die Abbesbütteler kommen noch in den Genuß des neuen Stücks der jungen Darsteller. Das musikalische Märchen Hand in Hand versetzt das Publikum an einen Königshof. Der Herrscher ist ein ziemlich hochmütiger Zeitgenosse. Alle lädt er ein, die ganze Riege von Feen aus seinem Reich zum Beispiel: Die Fee des Wassers, des Feuers, der Lüfte und der Erde. Doch die Hexe, die vergisst er nur zu gerne auf der Liste. Was will die schon? Tja, und plötzlich ist der König dann ein Huhn. Ein Zauber ist schuld. Seine Töchter machen sich auf, ihn davon zu befreien, erleben allerlei Abenteuer dabei. Da gibt es dann zum Beispiel tiefe Sümpfe oder einen schaurigen Feuerdrachen. Die Zuschauer können prima mitfiebern. Die Schauspieler sorgen durch ihr klasse Spiel in fantasievollen Kostümen und vor den schönen Kulissen für ein gelungenes Erlebnis. Die weiteren Tournee-Termine: Grille Gifhorn, Freitag, 7. Dezember, 11 Uhr; Kubus Müden, Sonntag, 9. Dezember, 16 Uhr; Ambiente Abbesbüttel, Sonnabend, 15. Dezember, 16 Uhr.

Quelle: Aller-Zeitung 04.12.2012